Zum Hauptinhalt springen

Crime-Time Leseshow

Crime-Time Leseshow

Eventdatum:

Februar 5, 2022

Eventuhrzeit:

19:00

Veranstaltungsort:

Festung Grauerort

Crime-Time Leseshow im Grauen Ort in Stade
am Sa. 05.02.22 von 19:00 Uhr bis 22:30 Uhr

Spannung, Spaß und jede Menge Unterhaltung!
Inkl. Kaffee und Kuchen! (Wahlweise auch ein Piccolo oder ein Glas Punsch)
Überraschungen nicht ausgeschlossen!

Ein wunderbares Lese-Event mit und von acht namhaften Autor*innen

Bitte den Hinweis unter “Beschreibung” beachten!

Crime-Time im Grauen Ort
Spannend, Grusselig, Dramatisch und auch etwas zum Lachen.
Wer Angst hat oder gar sich im Dunklen am “Grauen Ort” fürchtet, der sollte sich auf jeden Fall die Lesungen/Shows unserer Autor*innen anschauen.

Dabei sind:


Martina Arnold und Uwe Wittenfeld im Duett

Martina Arnold

 


Schaurig schön! – Mordsmärchen und ein Fluch im Schloss
Szenische Lesung: Zwei Märchen, wie sie so noch nie erzählt wurden: In „Der Meisterdieb“ gehört der Langfinger zu einem kriminellen Clan im Ruhrgebiet und in „Aldi nimmt kein Gold“ muss die Ziege leidvoll erfahren, dass das Tischlein für sie nicht mit den Goldtalern des Esels gedeckt ist.

Uwe Wittenfeld liest aus:
“Mordsmärchen”, “Winnetou und die Frau in Weiß” und “Kunst und Krimi”.

Geräusche-Mitmach-Krimi:
Ein sturmumtostes Schloss in den schottischen Highlands. Erbschleicher lauern. Aber der wütende Geist von Duncan beschützt seine Lady im „Der Fluch der Lady MacLipgloss“.
Jetzt sind Sie dran! Wir lesen – und Sie machen die Geräusche dazu:Heulen wie ein Wolf, mit Ketten rasseln wie ein Geist und ordentlich mit den Zähnen klappern, bis es scheppert. Bringen Sie ruhig Requisiten mit: z.B. Schlüsselbund, Fahrradklingel und ein stabiles Gebiss. Gern auch Ihr eigenes.


Irene Dorfner
Hortensien-Grab
Im oberbayerischen Tüßling gerät das idyllische Leben durcheinander, als bei Grabungen für einen Pool eine Leiche gefunden wird. Wer ist der Mann, der dort seit zwei Jahren liegt? Und was ist mit dem Nachbarn Hiermaier, der ein Geheimnis bewahren muss? Dann gibt es auch noch einen Bewohner in der Parallelstraße, der panisch die Flucht ergreift, als er versteht, um wen es sich bei dem Opfer handelt. Leo Schwartz und die Kollegen der Mühldorfer Polizei geraten mit ihren Ermittlungen mitten in einen lange geplanten BKA-Einsatz…


Theo Gitzen
“Das Böse bringt den Tod”

Beirut wurde mehr und mehr zur Handels-Drehscheibe des nahen Osten. Das Leben pulsierte und immer mehr Firmen siedelten sich an im neuen “Paris des Nahen Osten”. Alles verlief normal und nichts störte den Auf- und Ausbau der kleinen Bäckerei von Halim und Fadi. Bis der Bürgerkrieg über Beirut hereinbrach. Das sie ausgerechnet bei dem Mann, der ihr ärgster Feind war, suchten, wurde für sie und die ganze Familie zum Verhängnis. Selbst als ihnen die Flucht nach Deutschland gelang und sie sich hier eine neue Existenz aufbauten, verfolgte sie das Böse und brachte den Tod auch nach Deutschland. Als dann auch noch Brigitte in der Eifel brutal mißhandelt wird, ergreift Fatima die Initiative…


Markus Rahaus
Soko Sandbank
Originell, schlagfertig und sehr menschlich: Vor Cuxhaven läuft ein Segelboot auf eine Sandbank auf, darauf zwei grausig inszenierte Leichen. Hauptkommissar Arne Olofsen und sein Team müssen bei den Ermittlungen tief in die maritime Welt des Cuxlandes eintauchen – wäre da nicht dieses mysteriöse Virus, das die Ermittler reihenweise außer Gefecht setzt. Nur Zufall oder Teil eines perfiden Plans?



Gemeinsamer Auftritt von H.C. Scherf und Dr. Manfred Lukaschewski

H.C. Scherf liest aus dem 1. Teil der Krimi-Reihe Spelzer/Hollmann mit dem Titel
KALENDERMORD
Was treibt einen gnadenlosen Mörder an, der eine blutige Spur rund um den Essener Baldeneysee hinterlässt? Wurde er zum Mörder geboren oder erst dazu gemacht? Welches Geheimnis steckt hinter der Tatsache, dass er die Nähe zur Rechtsmedizinerin Hollmann sucht, sich ihr sogar anvertraut? Der Wald rund um die Ruine der Essener Isenburg – eine Oase der Ruhe und des Friedens. Das ändert sich mit dem Fund einer ersten, grausam zugerichteten Leiche. Kommissar Sven Spelzer, als erfahrener Leiter der Mordkommission, begegnet einem Serienkiller, der präzise seine unvorstellbaren Taten plant. Der Täter preist seine Morde als Kunstwerke. Wenn bisher ein System sein Wirken steuerte, so ist es die Gier Außenstehender, die eine unfassbare Lawine der Gewalt auslöst. Gemeinsam mit der Rechtsmedizinerin Karin Hollmann begibt sich Spelzer auf die Suche nach dem Wahnsinnigen. Sie ahnen nicht, welche Hölle die Bestie schon für sie vorbereitet hat.

Dr. Manfred Lukaschewski (Kriminalist)
Analysiert und klärt auf!

1. Vortrag:
> Welche Fehler begegnen uns in Krimi´s und Filmen immer wieder und sollten vermieden werden
> Struktur und Dienstgrade
> Begriffsbestimmungen
> Klarheit über jur. Begriffe … was ist eigentlich ein -MORD-
> Grundkenntnisse über Standardabläufe
2. Vortrag
> Die Sprache der Toten
> Was erzählt uns die Leiche über ihre Identität
> Was erzählt uns die Leiche über den Todeszeitpunkt

 

 



Veranstaltungsort:
Grauer Ort, Stade-Bützfleth
Parallel in 3 unterschiedlich großen Räumlichkeiten lesen insgesamt 11 Autor*innen verteilt über den ganzen Tag in den Themenbereichen “Kids & Family”, “Lady-Time” und “Crime-Time” aus ihren Büchern.
Showeffekte und Überraschungen inkl./ Ebenso ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

 

 

 

 

 

 

Die Festung Grauerort wurde in den Jahren 1869 bis 1874 von den Preußen zum Schutz vor feindlichen Schiffen auf der Elbe errichtet. Man nutzte die hohe Altmarsch nahe des Fahrwassers der Elbe aus, um in der Zeit, in der die Spannungen mit Frankreich zunahmen, schnell einen wirksamen Schutz des Hamburger Hafens zu haben. Bereits im deutsch französischen Krieg 1870/71 war die Festung einsatzbereit. Die Festung wurde jedoch nie in Kampfhandlungen verwickelt. In der Zeit von 1895 bis 1917 verfiel die Festung in einen langen, ungenutzen Dornröschenschlaf.

Von 1980 bis zum Sommer 1997 wurde das Gelände dann endgültig ganz der Verwahrlosung preisgegeben. Die Festung selber ist Jahrzehnte lang vernachlässigt worden. Seit 1997 wurde hier aufgeräumt, Treppen und Zugänge freigelegt und die Mauerverschlüsse wieder entfernt.

Die Festung soll als denkmalsgeschütztes Bauwerk saniert und wieder hergestellt werden. Die künftige Nutzung soll eine kulturelle Erlebniswelt mit Künstlern, Kunsthandwerkern und vieles mehr sein. Der Verein Festung Grauerort e. V. hat zur Umsetzung dieser Ziele 1999 die Festungsgebäude und das dazu gehörende Gelände unter großen finanziellen und ehrenamtlichen Anstrengungen käuflich erworben.


Hinweis: Wir möchten das alle gesund bleiben. Deshalb halten wir uns an die aktuellen Corona Verordnungen (2G/3G). Bitte bringen sie unbedingt einen gültigen Impfausweis bzw. Testnachweis mit. Personen ohne Nachweis müssen leider draußen bleiben und haben keinen Anspruch auf Rückerstattung.
Im Falle einer Event-Absage durch AoT wegen plötzlicher, für Stade gültige Corona-Verordnungen , sowie unzumutbare Witterungsverhältnisse (Schnee, Hochwasser), erstatten wir die Kosten für die bereits gebuchten Tickets rückwirkend abzüglich eines Euros an Kontoführungsgebühren an den Käufer zurück.

jetzt registrieren:

Ticket Type:

CT05022022
175 frei:
Ticketmenge: Preis je Ticket: 20,00 
Menge: Gesamt

Veranstaltungsort:

Total Seats: 180 (175 frei:)
  • Festung Grauerort
  • Grauer Ort
  • Stade
  • germany

Event Schedule Details

  • Februar 5, 2022 19:00   -   22:30
Diesen Event teilen