Autorenvita

Peter J. Scholz, Jahrgang 1967, Geboren in Bergisch Gladbach (bei Köln) und im Bergischen aufgewachsen, Filmfan, der sein Hobby zum Beruf machen durfte, bevor er nach rund 26 Jahren umsattelte und derzeit eine Umschulung/Ausbildung zum Altenpfleger absolviert. Nachdem er von 2007 an über die VHS Schreibwerkstatt Dormagen Jahrzehnte nach ersten Schreibversuchen wieder enthusiastisch begann leere Zeilen Papier mit Phantasie auszufüllen, konnte er 2012 mit der Kurzgeschichtensammlung ‘Irgendwas, das bleibt’ und der ein Jahr später erschienenen Kurzgeschichtensammlung ‘KopfKissenKino’ erste Aufmwrksamkeit verbuchen. Über die Jahre erschienen weitere Stories in Anthologien des Verlages EPV (Edition Paashaas Verlag, Hattingen) sowie über mehrere Jahre in der bekannten rororo Weihnachtsanthologieserie ‘Weihnachtsgeschichten am Kamin’. Seine Geschichten handeln meist von Menschen, Tieren und Situationen die immer einen Fuß in den Bereich der realitätsbezogenen Phantadie gesetzt haben. Für ihn zählt in erster Linie die Geschichte nicht der Erzähler und er freut sich, ihnen seine Stimme leihen zu dürfen. Frei nach Erich Kästners Aussage: ‘Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch.’