Uwe Wittenfeld

Im Jahr, als Fidel Castro den Diktator Batista besiegte und Hawaii der 50. Bundesstaat der USA wurde, erblickte der Autor im tiefsten Ostwestfalen das Licht der Welt.
Nach dem Abitur floh er tief in den Westen, wo damals noch die Sonne verstaubte, um an der Ruhr-Universität Bochum Elektrotechnik und an der ev. FH Bochum Sozialpädagogik zu studieren.
Bis zur Jahrtausendwende war er Teilhaber eines Ingenieurbüros im Bereich Umweltmesstechnik, um dann als Studienrat an einem technischen Berufskolleg zu arbeiten.

Er hat seit 2014 vier Kriminalromane veröffentlicht, einen Kurzkrimiband zusammen mit Martina Arnold und einen Kurzkrimiband mit Kunstwerken von Dr. Daniela Richter-Wittenfeld (Kunst und Krimi),
sowie  Kurzkrimis in mehreren Anthologien (Märchenmorde, Sachsenmorde 3, Mordsmärchen).

Uwe Wittenfeld ist Verleger des Ruhrkrimi-Verlages und Mitglied im Syndikat.